Förderpreis

 



AUCH HELFER BRAUCHEN HILFE - IDEELL UND MATERIELL.

Der Förderpreis wird einmal jährlich an Menschen verliehen, die sich auf außergewöhnliche Art und Weise für das Wohlergehen anderer einsetzen. Er ist sowohl ein bleibendes Zeichen der Verbundenheit als auch eine finanzielle Hilfe für die tägliche praktische Arbeit.

Kaum etwas gibt einem Menschen mehr Kraft als eine positive Vision von der eigenen Zukunft. Wem diese Perspektive schon früh fehlt, hat nur geringe Chancen, sein Leben erfolgreich zu gestalten. Soziale Benachteiligung trifft Kinder und Jugendliche daher besonders hart. Ihnen möchte die Plansecur Stiftung eine Zukunft schenken.

Der Schwerpunkt unseres Engagements im sozialen und karitativen Bereich liegt in der Förderung gemeinwohlorientierter Projekte der Kinder-, Jugend-und Familienarbeit. An Persönlichkeiten, die sich hier durch ihren außergewöhnlichen Einsatz als Vorbilder verdient gemacht haben, verleihen wir einmal im Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis.

Über 600 Einrichtungen, Initiativen und Projekte konnten bislang unterstützt werden – undenkbar ohne die vielen Spender, Zustifter und unseren Freundeskreis. Auch Sie können mit Ihrer Spende Kindern und Jugendlichen eine Zukunft schenken. Eine Investition, die sich lohnt. Helfen Sie mit.

Mitarbeiter des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Kassel erhielten den Förderpreis 2019 der Plansecur Stiftung

Die Plansecur Stiftung verlieh ihren Förderpreis für herausragendes soziales Engagement im Jahr 2019 an alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Kassel/Nordhessen. Ausgezeichnet wurde das ganze Team der Mitarbeiter in Anerkennung des vorbildlichen Engagements.

Die Mitarbeiter des Dienstes begleiten und unterstützen die Familien ab der Diagnose einer lebensverkürzenden Krankheit eines Kindes. Ihr Ziel ist es dabei die Lebensqualität des Kindes und die Familien zu stärken.

Seit mehr als 25 Jahren als Verein engagiert
Der Ambulanten Kinder und Jugendhospizdienst Kassel Nordhessen gehört zum Deutschen Kinderhospizverein, der 1990 von betroffenen Familien für betroffene Familien gegründet wurde. Dieser begleitet bundesweit – ab der Diagnose, im Leben und im Sterben und über den Tod hinaus. Er betreibt bundesweit über 20 ambulante Kinder- und Jugendhospizdienste, in denen ehrenamtliche Mitarbeiter/innen die Familien regelmäßig im häuslichen Umfeld begleiten. Der Verein informiert die Öffentlichkeit über die Kinder- und Jugendhospizarbeit und das Thema „Sterben und Tod von Kindern“, fördert die Vernetzung von Organisationen im Umfeld der betroffenen Familien und vertritt die Interessen der betroffenen Familien.

Im Jahr 2019 blickte der Preisträger bereits auf 12 Jahre Erfahrung zurück: 2007 wurde der Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel eröffnet, seitdem ist er stetig gewachsen – heute engagieren sich über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die allermeisten im Ehrenamt.

Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis wurde 2019 zum 28. Mal verliehen. Als bleibende Erinnerung erhielten die Preisträger die Glasskulptur „Von Herzen zugeneigt“.

Stellvertretend für alle, die sich in den derzeit jährlich rund 80 geförderten Projekten von ganzem Herzen engagieren, stellen wir Ihnen hier die Förderpreisträger der vergangenen Jahre vor – so, wie sie sich selbst zum Zeitpunkt der Preisverleihung präsentiert haben.

Der Förderpreis wurde erstmals 1992 durch den Verein Planimpuls für engagierte Hilfe verliehen. 1999 übernahm die damals neu errichtete Plansecur Stiftung diese Aufgabe. Eine Liste aller von der Stiftung vergebenen Förderpreise finden Sie hier.

nach oben