Förderpreis

 



AUCH HELFER BRAUCHEN HILFE - IDEELL UND MATERIELL.

Der Förderpreis wird einmal jährlich an Menschen verliehen, die sich auf außergewöhnliche Art und Weise für das Wohlergehen anderer einsetzen. Er ist sowohl ein bleibendes Zeichen der Verbundenheit als auch eine finanzielle Hilfe für die tägliche praktische Arbeit.

Kaum etwas gibt einem Menschen mehr Kraft als eine positive Vision von der eigenen Zukunft. Wem diese Perspektive schon früh fehlt, hat nur geringe Chancen, sein Leben erfolgreich zu gestalten. Soziale Benachteiligung trifft Kinder und Jugendliche daher besonders hart. Ihnen möchte die Plansecur Stiftung eine Zukunft schenken.

Der Schwerpunkt unseres Engagements im sozialen und karitativen Bereich liegt in der Förderung gemeinwohlorientierter Projekte der Kinder-, Jugend-und Familienarbeit. An Persönlichkeiten, die sich hier durch ihren außergewöhnlichen Einsatz als Vorbilder verdient gemacht haben, verleihen wir einmal im Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis.

Über 600 Einrichtungen, Initiativen und Projekte konnten bislang unterstützt werden – undenkbar ohne die vielen Spender, Zustifter und unseren Freundeskreis. Auch Sie können mit Ihrer Spende Kindern und Jugendlichen eine Zukunft schenken. Eine Investition, die sich lohnt. Helfen Sie mit.

8. AUGUST 2021: PREISVERLEIHUNG AN DIE INSEL ARCHE IN HAMBURG – ONLINE TEILNAHME FÜR ALLE IST MÖGLICH

Die Plansecur Stiftung verleiht dieses Jahr ihren 30. Förderpreis für herausragendes soziales Engagement - im Jahr 2021 an Pastor Karsten Mohr von der Insel Arche in Hamburg. Das Engagement von ihm und den vielen Mitarbeiter:innen mitten in einem sozialen Brennpunkt, in Hamburg – Wilhelmsburg, ist - nach Auffassung der Stiftung- ein wahrhaftes ´Vorbild der Nächstenliebe´.

Neben dem Geldbetrag von 10.000 Euro für diese Arbeit in der Insel Arche in Hamburg erhält er auch den Glaskunstpreis ´Von Herzen zugeneigt. Axel Schäfer, Sprecher der Stiftungs-Regionalgruppe Nord, freut sich gemeinsam mit Maria Grützke, die sich seit Jahren für die Arche in Hamburg einsetzt und das Projekt ehrenamtlich engagiert begleitet, darüber sehr. „Hier wird wirklich eine wichtige und unverzichtbare Hinwendung zu den Kindern gelebt!“, sind beide fest überzeugt.

Der Vorstand der Stiftung findet besonders, dass die soziale und kindgerechte, wie wertbildende Komponente überzeugen konnten - wie auch die handelnden Personen. „Vor allem ist es ein mutiger Schritt der Gemeinde die Herausforderungen des Stadtteils anzunehmen.“, so fasst Anette Trayser, Vorstandsvorsitzende Plansecur Stiftung zusammen, die sich ein Bild von der Arbeit vor Ort schon bei einem Besuch im Jahr 2018 gemacht hatte.

Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen eines Gottesdienstes in Hamburg-Wilhelmsburg und wird online übertragen. Den Link zur Onlineteilnahme finden Sie wenige Tage vor der Veranstaltung hier auf dieser Seite - Herzliches Willkommen zu Dabeisein.

Das Leben in Hamburg Wilhelmsburg

Wilhelmsburg gehört zum Bezirk Mitte und liegt nahe am Stadtzentrum. Hier leben 51.000 Menschen, keine 30% der Bewohner haben eine sozial-versicherungspflichtige Beschäftigung, 57 % einen Migrationshintergrund und 77 % sind unter 18 Jahre. Die Insel Arche soll den Kindern ein ´Zuhause´ bieten, in dem sie sich angenommen, aufgehoben und wertgeschätzt fühlen.

Ziel ist ein verantwortliches Einmischen

Die Arbeit der Insel Arche, ein Jugendwerk der Evangelisch-methodistischen Kirche, will den Kindern helfen, ein gesundes Selbstbewußtsein aufzubauen und bei konkreten Fragen und Problemen, die die Kinder betreffen, beratend zur Seite stehen. Daher mischt sie sich in Wilhelmsburg in positiver Weise in die Nöte der Gesellschaft ein. Diese Arbeit setzt so ein Zeichen für ein nachhaltige Veränderungen des sozialen Klimas im Stadtteil.

Stellvertretend für alle, die sich in den derzeit jährlich rund 80 geförderten Projekten von ganzem Herzen engagieren, stellen wir Ihnen hier die Förderpreisträger der vergangenen Jahre vor – so, wie sie sich selbst zum Zeitpunkt der Preisverleihung präsentiert haben.

Der Förderpreis wurde erstmals 1992 durch den Verein Planimpuls für engagierte Hilfe verliehen. 1999 übernahm die damals neu errichtete Plansecur Stiftung diese Aufgabe. Eine Liste aller von der Stiftung vergebenen Förderpreise finden Sie hier.

nach oben